Die 5. Ausgabe unseres Stiftungsnewsletters

An kaum jemandem wird das Jahr 2020 spurlos vorbeigezogen sein. Wir alle hatten mit Einschnitten zu kämpfen, haben schwierige Momente durchlebt und mussten uns neu ausrichten. Umso intensiver nimmt man plötzlich wahr, wie gut es ist, eine Gemeinschaft zu haben, Freunde, Nachbarn, Bekannte, die da sind, die unterstützen.
Dank Ihrer Spenden konnten wir unsere Herzensangelegenheit voranbringen, wo das soziale Fangnetz nicht so dicht gewebt ist, wie wir es kennen. In der neusten Ausgabe unseres Stiftungsnewsletters erfahren Sie, was wir mit Ihrer Hilfe bewirken konnten.