Gesund leben: Jetzt erst recht

Aktive Förderung der Gesundheit ist unerlässlich

Gerade lernen wir, wie wichtig Gesundheit für uns ist. Nach Charles Darwins Evolutionstheorie haben diejenigen die besten Überlebenschancen, die sich am besten an die gegebenen Umstände anpassen. Deshalb lernen wir zusätzlich, dass in der gegenwärtigen Situation neben Schutz vor Krankheit die aktive Förderung der Gesundheit unerlässlich ist. Bewegung an der frischen Luft ist trotz Ausgangsbeschränkungen nicht nur ausdrücklich erlaubt, sondern wichtig.

Wir sind nun einmal Herdentiere

Am leichtesten fallen uns Sport und andere Maßnahmen für die Gesundheit in der Gruppe. Momentan ist das meistens leider nicht möglich. Deshalb ist es wichtig, ein Wir-Gefühl zu stärken: Indem Arbeitgeber ihren Mitarbeitern erlauben, im Home-Office ihre Gesundheit zu schützen, um alle zu schützen oder indem wir Kontakt zueinander halten – über soziale Medien, Chat-Dienste oder das Telefon. Auch das Hubert-Schwarz-Zentrum möchte seinen Beitrag dazu leisten. Schließlich haben wir über 20 Jahre Erfahrung in Bewegung und Teamentwicklung.

Nur ein kleiner Schubs und es kann losgehen

Im Augenblick brauchen wir alle vor allem Motivation und Anregung, uns gesund zu halten. Das kommt vielen schwierig vor. Aber nicht umsonst lautet das Lebensmotto von Hubert Schwarz: “Wenn 95 % gegen eine Sache sprechen, befasse ich mich mit den anderen 5 %”. Deshalb besucht uns auf Facebook und Instagram. Dort halten wir Euch bei Laune und geben Euch Tipps, wie Ihr in der Natur, im Stadtpark, auf dem Balkon oder in der Wohnung etwas für Eure Gesundheit tun könnt – mit Bewegung oder gesunder Ernährung. Wenn es auch derzeit nur online geht, freuen wir uns umso mehr, Euch dort zu begegnen.

In diesem Sinne: Bleibt gesund!

Renate & Hubert Schwarz mit dem gesamten Hubert-Schwarz-Team

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.