Zu Gast bei einer agilen Safari

Ein Tag. Ein Team. Eine Erlebnisreise.

Unser Tipp für alle, die Agilität live erleben möchten!

Besuchen Sie mit Ihrem Team unseren Partner metafinanz und erleben Sie an einem Tag die bunte Vielfalt und die Herausforderungen einer agilen Organisation. Sie hören Experten, diskutieren mit Projektleitern und holen sich Tipps bei Praktikern, die täglich in agilen Teams arbeiten. Treffen Sie auf unsere erfahrenen Projektmanager, Bereichsleiter, Informatiker – wir freuen uns sehr auf einen offenen, praxisnahen Austausch.

Das Tagesprogramm gestalten wir nach Ihren Wünschen: Anzahl der Teilnehmer, detaillierte Branchenthemen, Schwerpunkte z. B. zu HR oder Mitarbeiterführung, Stärken und Schwächen einzelner agiler Tools u.v.m..

Wenn Sie sich für eine solche Safari interessieren, können wir gerne eine Vermittlung organisieren.

Schreiben Sie uns einfach oder rufen Sie uns an: Stefan Riedl (stefan.ried@hubert-schwarz.com); Tel.: 09122 / 9307 – 34

Neue Rolle für Führungskräfte

Seit über 25 Jahren begleiten wir Führungskräfte-Teams bei ihren Herausforderungen und Entwicklungen. Gerade In dieser langen und erfolgreichen Zeit sind viele Netzwerke entstanden – Partnerschaften mit echten Profis auf ihrem Gebiet! Immer wieder werden wir momentan mit dem Thema „Führung im agilen Umfeld“ und „Agiler Teamarbeit“ konfrontiert und wie sich die veränderte Arbeitswelt auf die Führungskraft und deren Wirkungsgrad auswirkt.

Neue Relevanz um bekannte Themen

Im Kontext der Arbeitswelt 4.0 erfährt die Rolle der disziplinarischen Führungskraft eine enorme Veränderung. Identität und Rollenverständnis sind in hohem Maß betroffen. Lernen aus Erfahrung, Wissen und Erkenntnisse mit anderen zu teilen, und neue Formen der Zusammenarbeit werden immer wichtiger.

Um diesem Thema gerecht zu werden, haben wir unser Netzwerk aktiviert und ein Seminar mit Workshop-Charakter konzipiert, welches wir am 9. Mai 2018 im Hubert-Schwarz-Zentrum zum ersten Mal zusammen mit susanne bohn Leadership Competence veranstaltet haben.

„Erlebbar“ durch Marshmallow-Challenge oder BallPointGame

Das Seminar ist als agiler Workshop konzipiert und verwendet agile Simulationen, um das erforderliche Mindset von Führung in einem agilen Umfeld erlebbar zu machen. Die Teilnehmer erfuhren im Rahmen der Lernprojekte Marshmallow-Challenge und BallPointGame hautnah, welche Faktoren und Dynamiken bei agiler  Arbeit wirken. Besonders gute Resonanz erhielt dabei der neu konzipierte „Erlebnisraum“ in dem sich die Teilnehmer das Thema agile Führung gemeinsam erschließen und in direkten Dialog miteinander treten konnten.

 

„Am eigenen Leib erfahren“ – Experte und Coach aus der Praxis

Die unterschiedlichen Perspektiven der Trainer aber auch der Teilnehmer bereicherten das Seminar zusätzlich. Neben Andreas Spieler Trainer im Hubert-Schwarz-Team wurde das Seminar begleitet von einem Experten und Coach, der Führung im agilen Kontext am eigenen Leib erfahren hat und der weiß, was es heißt, Führung neu zu denken. Michael Fleischmann war selbst 15 Jahre Manager und Führungskraft der metafinanz. Schon früh hat er im Bereich Softwareentwicklung agile Methoden kennen gelernt. Die Veränderung der metafinanz hin zu einer agilen Organisation war jedoch seine größte Herausforderung. Er berichtete offen und ehrlich über seine Krisen, die Herausforderungen und seine Motivation eine Veränderung vom Manager zum Coach, vom Chef zum Dienstleister zu vollziehen.

Erlebnisraum Führung selbst erleben? Informationen einsehen und gleich Plätze für unsere Termine sichern.

Netzwerk und Unterstützer wichtig

Die Teilnehmer, 10 Führungskräfte, Personalverantwortliche und Trainer, brachten Ihre eigenen Erfahrungen, Perspektiven und Standpunkte aktiv ein und trugen so ebenfalls zum Erfolg des Formats. Alle Beteiligten waren sich am Ende einig das Thema in ihrem Kontext weiterzuentwickeln zu wollen und als Treiber für agile Prozesse und Denkweisen zu fungieren. Viele Unternehmen stehen hier erst am Anfang der Entwicklung. Ein gutes Netzwerk und Unterstützer sind hierfür wichtig. Ein solches ist durch diesen ersten Erlebnisraum entstanden.

Das könnte Sie auch interessieren