Campus M21 spendet 3.000 Euro

Campus M21 spendet 3000 Euro

Hubert Schwarz plant gemeinsam mit seiner Frau Renate den Ausbau des sozialen Bildungsprojektes in Arusha, Tansania. In dem ostafrikanischen Land soll aus dem durch die Stiftung 2015 aufgebauten Massai-College die erste Massai-Universität des Landes werden. Die private Hochschuleinrichtung Campus M21 mit Standorten in München und Nürnberg begleitet das Projekt dabei als Partner. Bei einer Tombola-Spendenaktion sammelten die Studierenden im Rahmen der Weihnachtsfeier insgesamt 3.000 Euro ein.

Der stellvertretende akademische Leiter des Campus M21 in Nürnberg, Dr. Georg Puchner, zeigte sich begeistert vom Projekt der „Hubert & Renate Schwarz-Stiftung“: „Dem Campus M21 liegt die Ausbildung junger, akademischer Persönlichkeiten sehr am Herzen. Wir vermitteln unseren Studierenden auch den Blick über den Tellerrand hinaus. Die Führungskräfte von morgen sollten nicht nur mit fachlichem Wissen, sondern auch mit sozialem Verantwortungsbewusstsein überzeugen. Daher unterstützen wir die Ausbildung von Schülern in Tansania sehr gerne. Bildung ist der Schlüssel zur Bekämpfung von Armut und Ungleichheit. Neben den Geldspenden werden wir auch mit Rat und Tat das Projekt weiter unterstützen.“

Text- & Bildquelle: Campus M21 (Dennis Heldt; 0911/81007945; Dennis.Heldt@CampusM21.de)

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.