Georgien – Mystischer Kaukasus

Entdecken Sie auf der Georgien Reise eine wunderbare Mischung aus Trekking und orientalischer Lebensart. Das traditionsbewusste Land am Kaukasus mit seinen sehr authentischen und herzlichen Einwohnern erwartet Sie mit Kultur und Geschichte.

Georgien – Dem Himmel ganz nah

Dem Himmel so nah – so fühlt man sich, wenn man im Schutzgebiet Tuschetien im Kaukasus unterwegs ist. Hier können Sie wirklich unberührte Natur erleben. Die Tuschen leben nur im Sommer hier, wenn sie ihre Schaf- und Rinderherden auf den Bergwiesen weiden lassen. Die Region ist nur schwer zugänglich, hier darf man keinen Luxus erwarten. Ist die touristische Infrastruktur auch bescheiden, so wird man auf der Wanderung mit warmer Gastfreundschaft, authentischer und traditioneller Kultur und mit einer unvergleichlich herrlichen Natur belohnt.

Reisedatum

Freitag, 04.10. – Dienstag, 15.10.2019

Schwierigkeitsgrad

Der Aufstieg über die Machame-Route ist technisch anspruchsvoll und setzt Trittsicherheit, Schwindelfreiheit sowie Zuhilfename der Hände bei einigen Aufstiegspassagen voraus. Gehen bei Dunkelheit mit Stirnlampe (nur am Gipfeltag) und sicherer Teleskopstockeinsatz erforderlich.

Leistungen

Enthaltene Leistungen:

  • direkter Linienflug ab/bis München inkl. 1 x Freigepäck (23 Kilogramm)
  • Reiseleitung aus dem Hubert Schwarz Team ab München
  • deutschsprachiger lokaler Guide und zusätzlich einheimischer englischsprachiger Bergführer
  • alle Transfers laut Programm
  • Übernachtung in einfachen Mittelklasse- Hotels in Doppelzimmern, teilweise im Gästehaus und Zelt im Gebirge (kein Einzelzimmer während des Trekkings möglich)
  • Vollpension & eine Flasche Mineralwasser pro Tag und Person
  • Zelte, Geschirr und Koch
  • Gepäcktransport während des Trekkings mit Pferden
  • alle Eintrittsgelder lt. Programm
  • Genehmigungen und Gebühren (Schutzgebiet)
  • Weinprobe im Alasani Tal inkl. Drei- Gänge- Menü und einer Flasche Wein pro Teilnehmer
  • Informationstag im Hubert Schwarz Zentrum im Vorfeld
Zusatz

Nicht enthaltene Leistungen:

  • Zuschlag für die Unterbringung im Einzelzimmer (nur Hotelübernachtungen in Tiflis)
  • weitere Getränke & Verpflegung
  • Trinkgelder
  • Transportkosten Gepäck in Höhe von 15,- EUR pro Person pro Tag
  • Reiserücktrittsversicherung
  • Schlafsackmiete / Ausrüstungspakete auf Anfrage
Preis

Reisepreis: 2.970,- EUR pro Person

Einzelzimmerzuschlag: 85,- EUR pro Person (für die 2 Nächte im Hotel in Tiflis)

Downloads

Reiseverlauf Georgien 2019

Tag 1, 04.10.2019

Abreise
Abflug am Abend in München und Flug nach Tiflis.


Tag 2, 05.10.2019

Tiflis – Shatili
Ankunft in der Nacht in der Hauptstadt und Transfer zum Hotel. Hier kön-
nen wir uns noch ein wenig ausruhen. Nach einem späten Frühstück fah-
ren wir dann ca. 170 Kilometer nach Shatili zum Ausgangsort unserer Trekkingtour. Unterwegs gibt es Pausen um die Beine zu vertreten. Übernachtung im Gästehaus in Shatili, einem mittelalterlichen Bergdorf inmitten der steilen Arghuni Schlucht. Hier bekommen wir die richtige Einstimmung, denn das Besondere an dieser Trekkingtour ist die Mischung aus Hochgebirgs- und Kulturtrekking.


Tag 3, 06.10.2019

Mutso und Ardoti
Wir starten unsere Wanderung durch die markante Bergwelt der Region. Die Bergkulisse wird bestimmt vom markanten Gipfel des schneebedeckten Berg Tebulo (4.495 Meter). Unser Ziel sind die Dörfer Ardoti und Mutso. Die Festungssiedlung Mutso, über einer Schlucht gelegen, ist seit über 100 Jahren kaum noch bewohnt und zählt zu den bedrohten Denkmälern Georgiens.
Übernachtung im Zelt, Gehzeit ca. 6 Stunden


Tag 4, 07.10.2019

Atsunta Pass
Über Bergwege geht es heute in langen Aufstiegen und durch tiefe Schluchten in Richtung Atsunta-Pass. Wir legen häufige Pausen je nach Bedarf ein und erreichen am Nachmittag den Fuß des Passes.
Übernachtung im Zelt, Gehzeit ca. 7 Stunden.


Tag 5, 08.10.2019

Tuschetien
Heute wird es noch einmal richtig anstrengend – wir überschreiten den höchsten Pass Georgiens auf 3.431 Meter und genießen dabei ein fantastisches Panorama! Mit der Überschreitung erreichen wir auch die Bergwelt Tuschetiens.
Wieder übernachten wir in einem Zeltcamp, Gehzeit ca. 7 Stunden


Tag 6, 09.10.2019

Trekking zum Dorf Girevi
Heute geht es weiter bergab bis nach Girevi. Die mittelalterlichen Türme von Girevi sind einzigartig in der Welt und im Gegensatz zu den meisten Regionen in Tuschetien wohnen hier auch im Winter einige wenige Tuschen, unter anderem die Grenzpolizisten. Bei der heutigen Übernachtung in einem Gästehaus freuen wir uns sicher auf die Rückkehr in die Zivilisation!
Gehzeit ca. 7 Stunden


Tag 7, 10.10.2019

Girevi – Parsma – Chesho
Die Wanderung folgt dem Pirikita Alasani Fluss durch grüne Täler; das Tal des Alasanis ist eine berühmte Weinanbauregion! In dieser Gegend leben aber z. B. auch Schneeleoparden, und sie sind oft Gesprächsthema der Menschen hier.
Übernachtung erfolgt in Chesho im Gästehaus oder im Zelt, Gehzeit ca. 6 Stunden.


Tag 8, 11.10.2019

Chesho – Dartlo
Das tuschetische Bergdorf Dartlo ist bekannt für seine charakteristischen Wehrtürme im sogenannten Pyramidenstil. Auch hier haben wir Kontakt zu den Einwohnern.
Übernachtung entweder im Gästehaus oder im Zelt, Gehzeit 6 Stunden


Tag 9, 12.10.2019

Dartlo – Omalo
Das heutige Trekking führt uns ins Zentrum der Gebirgsregion Tuschetien, nach Omalo – dem schönsten Dorf der Region, mit Burgen und Türmen aus dem Mittelalter. In Omalo gibt es ein ethnographisches Museum und die Wehrfestung Keselo zu besichtigen.
Übernachtung im Zelt oder Gästehaus, Gehzeit ca. 6 Stunden.


Tag 10, 13.10.2019

Omali – Telavi
Heute dürfen sich unsere Füße etwas ausruhen. Wir fahren mit dem Kleinbus über schmale Bergstraßen nach Telavi. Unterwegs besichtigen wir die Kathedrale Alaverdi aus dem 9. Jahrhundert und die Burg Gremi aus dem 16. Jahrhundert.
Die Rückkehr in die Zivilisation wird belohnt durch eine Übernachtung im Hotel.


Tag 11, 14.10.2019

Telavi – Weinregion – Tbilisi
Nach dem Frühstück im Hotel in Telavi fahren wir ins Alasani Tal zu einer Weinprobe. Der Weinbau in Georgien hat eine lange Tradition, die möglicherweise 8.000 Jahre zurückreicht. Georgien ist damit eines der Ursprungsländer des Weinbaus und der kultivierten Weinrebe! In der Winzerei Chelti können wir uns selber von der Qualität der hiesigen edlen Tropfen überzeugen lassen. Wir probieren verschiedene Weine und lassen uns auch ein Mittagessen im Weinanbaugebiet schmecken. Jeder Teilnehmer wird eine Flasche Wein kostenfrei geschenkt bekommen. Am Nachmittag werden wir weiter nach Tbilisi fahren, wo wir in einem Hotel übernachten werden.


Tag 12, 15.10.2019

Ankunft in Deutschland
Noch in der Nacht Transfer zum Flughafen und sehr früher Rückflug nach München, wo wir am Morgen landen. Individuelle Heimreise.