Kommunikationstraining für Azubis & Praktikanten

Team- & Kommunikationstraining für Nachwuchskräfte

Viel Neugier, Kreativität und Kommunikationsfähigkeit waren für unsere eigenen Auszubildenden und Praktikanten gefragt. Kompetenzen, die gerade in der heutigen Zeit nicht nur bei leitenden Angestellten und Projektteams essentiell sind.

Bei dem eintägigen Training standen verschiedene Problemlöseaufgaben und theoretische Inputs auf dem Programm. Großen Spaß bereitete den acht Azubis und Praktikanten der Bau einer eigenen Seifenkiste mit Präsentation. Bei der anschließenden Rallye wurde der „Flying-Angel“ im Parcours getestet.

Das Kennenlernen untereinander und unserer eigenen Produkte wurde auf spielerische Weise gestärkt. Wir wünschen weiter viel Erfolg bei Eurer Ausbildung!

Teambalken Hubert-Schwarz-TeamwaldPräsentation der Seifenkiste

 

 

 

 

 

 

Seifenkistenbau KommunikationCoaching Bridge

Team beim Citylauf

28 Starter des „Aktiv-Teams“ beim Citylauf Schwabach

Team beim Citylauf

Zum ersten Mal nahm das „Hubert-Schwarz-Aktiv-Team“ mit einer großen Mannschaft und einem einheitlichen Läufer-Trikot am Citylauf Schwabach teil. Bei der 25. Auflage des Citylaufs verzeichneten die Veranstalter mit 1.300 Teilnehmern einen neuen Rekord. Die 28 Starter aus dem „Aktiv-Team“ nahmen die goldenen Meilen von Schwabach in verschiedenen Distanzen verteilt auf sich.

Vom Zwegerllauf über Nordic Walking bis zum Halbmarathon waren Starter des „Aktiv-Teams“ unterwegs und trotzten den anfangs regnerischem Wetter. Bei allen Teilnehmern stand vor allem der gemeinsame Spaß und das Erlebnis im Vordergrund und so bildeten sich leistungsgerechte Gruppen, die sich gegenseitig auf der Strecke motivierten. Mit dabei war auch der NAchwuchs nach dem Motto „Next Generation“: Luise Kieselbach, Theo Spieler und Maximilian Riedl machten beim Zwergerllauf bereits eine gute Figur. Schon vor dem Lauf nutzten einige Hubert-Schwarz-Mitarbeiter das Heidenberg-Areal in der Mittagspause, um ein Gefühl für die jeweillige Distanz zu bekommen. Nach dem Lauf tauschte sich das „Aktiv-Team“ bei einem erfrischenden Getränk und Kaffee aus oder feuerte die verbliebenen Läufer an der Strecke an.

Sieger des Halbmarathons wurde bei den Männern der Äthiopier Erdisu Getachew in 01:11:04, bei den Frauen Anja Bertleff in 01:25:19.

Ergebnisse Halbmarathon (21,1 Km):

Phillip Kieselbach 1:31:42, Stefan Gilch 1:32:01, Stefan Riedl 1:32:04, Gabi Weiß 1:54:48, Franziska Persch 1:56:37, Jessica Moritz 1:56:37

Hauptlauf (10 Km):

Janina Gilch 00:51:00, Aljona Baumgärtner 00:53:27, Sebastian Weiß 01:05:10, Leon Berberich 01:05:10, Fabian Pompetzki 01:12:10, Jasmin Schmidt 01:12:11, Dennis Diszlberger 01:12:11

Hobbylauf (5,3 Km):

Jonas Ammon 00:34:32, Maria Scheffler 00:35:21

Nordic Walking (5,3 Km; Keine Zeiten vorhanden):

Blümlhuber Annette, Braun Birgit, Harmansa Christina, Hofmann Anna, Löser Manuela, Picker Ines, Selz Helmut, Selz Brigitte, Shute Katrin, Wegerer Maria

Zwergerllauf (200 M):

Theo Spieler 00:02:13, Luise Kieselbach 00:02:18, Maximilian Riedl (keine Zeitmessung)


Bilder und Impressionen des 25. Citylaufs Schwabach

Meeting auf den DeskBikes

Bayerischer Rundfunk sendet aus dem Hubert-Schwarz-Zentrum

Hoher Besuch im Hubert-ScTisch DeskBikehwarz-Zentrum: Der Bayerische Rundfunk war zu Gast im Ungerthal und hat einen Beitrag über unsere DeskBikes verfasst. Im Interview erzählen Hubert Schwarz und Renate Schwarz über die Hintergründe der Anschaffung sowie Auswirkungen auf die Mitarbeiter. Außerdem schildern vier Mitarbeiter aus dem Hubert-Schwarz-Team ihre persönliche Erfahrungen mit dem DeskBike nach der halbjährigen „Probephase“.

  • Sendetermin TV: Mittwoch, 11.10.2017 in der Abendschau (18.00 – 18.30 Uhr)
  • Sendetermin Radio: Sonntag, 22.10.2017 im „Fitnessmagazin“ des B5 (07.35 – 08.00 Uhr oder 17.05 – 17.35 Uhr)

Aktive Tagungen: Unsere Seminarräume sind auch mit DeskBikes ausgestattet! So gestalten Sie eine abswechslungsreiche und kreative Tagung! Probieren Sie es aus.

Meeting auf den DeskBikesDeskBike Interview mit Renate Schwarz

Deskbikes im Test bei uns

Mehr Bewegung am Arbeitsplatz – unterwegs mit dem DeskBike

Test der Deskbikes

Sitzen Sie noch oder bewegen Sie sich schon?

Bewegung ist ein wesentliches Element unserer Gesundheit. Leider zeichnet sich in Deutschland derzeit ein negativer Trend ab. Menschen bewegen sich weniger und sitzen zu viel. Laut DAK Gesundheitsreport 2017 lagen Erkrankungen des Muskel-Skelett-Systems wieder an der Spitze der Krankheitsarten. Darüber hinaus fördert mangelnde körperliche Aktivität u. a. chronische Rückenschmerzen, Übergewicht, Bluthochdruck, Herz-Kreislauf-Probleme und Diabetes. Gleichzeitig könnten wir mit Bewegung das Risiko mindern zu erkranken, unser Wohlempfinden steigern und unsere Stressresilienz fördern. Der Wunsch nach mehr körperlicher Aktivität ist vorhanden, aber vor allem Schreibtischarbeitern fällt es schwer Bewegung in Büroabläufe zu integrieren. Hinzu kommt, dass Sitzen eine sehr große Gewohnheitskomponente besitzt und für die meisten Deutschen selbstverständlich zum Arbeitsalltag gehört. Das heißt: wie automatisch zieht es unser Hinterteil bei Besprechungen auf einen Stuhl und am Morgen als erstes auf den Stammplatz am PC, von dem wir uns nur wenn nötig wegbewegen.

 

In den Tritt kommen

Um dem Bewegungsmangel entgegenzuwirken sollten wir diese Automatismen durchbrechen (soweit die Theorie.) Wie soll das ganze in der Praxis funktionieren? Wie schaffe ich es mich körperliche zu betätigen und gleichzeitig an Besprechungen teil zu nehmen, E-Mails zu verfassen und mit Kunden zu telefonieren? Die Antwort ermöglicht alles, ist effektiv und sieht gut aus: das DeskBike. Das mobile Fahrrad Ergometer bringt Bewegung und Arbeitsplatz zusammen. Indem der Tätigkeitsablauf über dem Schreibtisch gewahrt wird, während darunter in die Pedalen getreten werden kann.

Mit bereits zwei- bis dreimal 10 Minuten täglich auf dem DeskBike tun Sie sich etwas Gutes. Und auch Arbeitgeber dürfen sich freuen. Denn körperliche Aktivität und konzentriertes Arbeiten sind dabei kein Widerspruch. Das Radeln regt die Beinmuskulatur und den Kreislauf an. Dies ist förderlich für die körperliche Leistungsfähigkeit und hält uns auch geistig fit und wach. Und wir sollten in den Tritt kommen. Denn Bewegungsmangel ist der Hauptgrund für krankheitsbedingte Fehlzeiten.

Grafik für DeskBike WHO und Uni Köln

 

„Nach zähen Stunden auf dem Bürostuhl, spürt man förmlich, wie man wieder vorwärts kommt.“

 

Deskibe TestberichtDas Schreibtisch-Fahrrad – ein Erfolgsbericht

Hubert Schwarz bewegt Menschen. Aber auch wir saßen über zwanzig Jahre an unseren Schreibtischen und bei Besprechungen still. Seit kurzen strampeln wir uns im wahrsten Sinne des Wortes durch den Büroalltag. Und das Ganze mit Spaß und Erfolg.

Auf der Suche nach innovativen und mobilen Lösungen, um Bewegung und „Gesundes Sitzen“ an unsere Schreibtische zu bekommen, sind wir auf eben dieses DeskBike gestoßen.

Das lange Sitzen kombiniert mit monotoner Computerarbeit führte bei einem Mitarbeiter zu akuten Nacken- und Rückenschmerzen. Getreu unseres Mottos „Menschen bewegen“ ersetzten wir den klassischen Schreibtisch durch einen höhenverstellbaren Tisch und gaben die Möglichkeit zwischen inaktiven Bürostuhl und DeskBike zu variieren.

Bereits nach wenigen Wochen waren die Schmerzen vergessen. „Durch das Sitzen auf dem Sattel nimmt man automatisch eine aufrechtere und damit viel bessere Haltung ein“, berichtet Sebastian Gmeiner, Marketing Hubert Schwarz, über seine Erfahrung mit dem DeskBike.

Seither wechselt er zwischen Stehen, Sitzen und Radeln. Vor allem an weniger aktiven Tagen, an denen administrative Tätigkeiten den Arbeitstag bestimmen, ist die Möglichkeit sich auf den Sattel zu schwingen und eine halbe Stunde zu strampeln Gold wert. Der Kreislauf wird wieder belebt.

Fazit: Das DeskBike ist eine gelungene Abwechslung für all die Leute, die viele sitzende Tätigkeiten ausüben müssen. Mit der Bewegung sorgt man für Abwechslung, minimiert das Risiko von Gelenk- und Rückenschmerzen und belebt den ganzen Körper.

DeskBikes auch in unseren Tagungsräumen

Neben einem bewegten Arbeitsplatz haben wir auch das aktive Meeting eingeführt. Die dynamische Sitzgelegenheit eröffnet neue Perspektiven, kurbelt das Denken an und bringt Gespräche ins Rollen. Durch abwechselndes Radeln entsteht zudem eine Interaktion zwischen den Beteiligten –  Sport als Verbindendes Element. Die Gespräche sind weniger steif und – gegen allen Erwarten –  die Beteiligten wacher und konzentrierter.

Bildquelle Titelbild: Deskbike.eu

Gesundes Müsli zum Start

Tipp: Müsli zum Frühstück

Gesundes Müsli zum StartGesund und fit starten Sie mit unserem Tipp eines „Herbstmüslis“. Nur fünf Minuten dauert die Zubereitung Ihres neuen Frühstücks, bevor Sie gemütlich das leckere Müsli genießen können.

Benötigte Zutaten (1 Person):

  • 1 Apfel
  • 1 Orange
  • 2 EL Haferflocken
  • 2 EL Milch
  • 1 EL Leinsamen
  • 2 EL Hirseflocken
  • 1 EL Sonnenblumenkerne oder Walnüsse
  • 2 EL Amarant, gepufft
  • 100 g Joghurt
  • 1 EL Eiweißpulver Vanille

Zubereitung (5 Minuten):

Hafenflocken und Milch gut mischen und kurz einweichen lassen. In der Zeit das Obst in gewünschte Stücke schneiden.

Die Leinsamen, Hirseflocken und Nüsse zu den eingeweichten Haferflocken geben und mit dem Amarant mischen. Das geschnittene Obst dazugeben und den Joghurt unterrühren. Um den Eiweißgehalt zu erhöhen und den Geschmack zu verbessern, rühren Sie einen Löffel Eiweißpulver mit Vanillegeschmack unter und direkt genießen.

Eignet sich super als gesundes eiweißreiches Frühstück.

PDF-Download: Rezept – Müsli


Hintergrund:

Hintergrund zum EiweissEine Eiweißreiche Ernährung ist wichtig, da Eiweiß der Baustein des Körpers ist. Haare, Haut, Hirn und Muskel bestehen aus Protein und bei einem Mangel kann es zu Haarausfall, Wachstumsstörungen oder auch Muskelschwäche kommen. Außerdem unterstützt Eiweiß beim Krafttraining den Aufbau von Muskeln.

Auch hier hat das Hubert-Schwarz-Zentrum ein Eiweißpulver entwickelt, das auf Grund seiner Kombination aus tierischen und pflanzlichen Eiweißen ein gutes Aminosäureprofil aufweist und eine hohe biologische Wertigkeit. Mit dem Geschmack Vanille kann es mit Milch oder Wasser gemischt werden oder als Zusatz in Backwaren, Joghurt oder Müsli verzehrt werden.

 

 

Wolfgang Renner Centurion

Geschafft: Wolfgang Renner in der Hall of Fame

Wolfgang Renner CenturionIm Juli riefen wir auf, Wolfgang Renner, den Gründer unseres Partners Centurion, in die Mountain Bike Hall of Fame zu voten. Über eine einjährige Mitgliedschaft und einen kleinen Beitrag konnte man Wolfgang Renner die wichtige Stimme geben.

Seit dem 01.08.2017 gehört Wolfgang Renner nun der Mountain Bike im amerikanischen Fairfax, Kalifornien, an. Dort werden all jene geehert, die das Mountainbike und den Sport zu dem gemacht haben, was es heute ist.

„Es ist eine große Freude und Bestätigung, im Mutterland des Mountainbikes geehrt zu werden“, so Renner auf der centurion Homepage.

Wir sagen Danke an alle, die für Wolfgang Renner gewählt haben!

Erich Schuster lädt ein

„Gipfel-Treffen“ mit Jan Ullrich und Mario Kummer

Seit vielen Jahren arbeiten wir mit Erich Schuster, dem Vorstand der DEFACTO X stiftung, zusammen. Im September lädt er zum 14. „Gipfel-Treffen“ am 04.09. – 06.09.2017 ein. Der Ertrag der Veranstaltung fließt in das soziale Förderprojekt „Schüler-Power“, das 2012 mit dem Bundesverdienstkreuz am Bande ausgezeichnet wurde.

Gäste beim 14. „Gipfel-Treffen“ sind unter anderem Tour de France Sieger Jan Ullrich und Olympiasieger Mario Kummer. Im folgenden die Einladung von Erich Schuster:

Ich lade Sie ganz herzlich zum 14. Gipfel-Treffen, zu einem außergewöhnlichen, sportlichen und interessanten drei Tages-Trainings-Seminar ein. Als besondere Persönlichkeiten für diese Veranstaltung im „Berghaus Spitzingsee“ konnte ich die Radsportexperten Jan Ullrich und Mario Kummer gewinnen. Aufgrund ihrer Erfolge, Lebenswege und Erfahrungen werden sie über das Thema „Rad“ referieren. Sie erfahren alles zu den Themen „Radsport und Wirtschaft“, „Radsport für Entscheider“ und „Radtechnik und Radtraining“.

Erleben Sie zwei Spitzensportler hautnah! Sie können mit Jan Ullrich und Mario Kummer zusammen radeln, plaudern, fachsimpeln und hinter die Kulissen des Radsports blicken. Diese exklusive Veranstaltung ist auf ca. 20 Teilnehmerinnen bzw. Teilnehmer begrenzt, um jedem die Möglichkeit zu geben, in Form einer persönlichen Trainingsrunde und speziellen Vorträgen, diese beiden Persönlichkeiten zu erleben.

Das „Berghaus Spitzingsee“ liegt mitten in der Natur auf 1200 Metern Höhe –genau die richtige Atmosphäre, um gemeinsam zu diskutieren und sich auszutauschen. Das beiliegende Programm und die Vita dieser außergewöhnlichen, ehemaligen Radprofis geben Ihnen einen ersten Einblick in die drei wertvollen Tage. Jan Ullrich und Mario Kummer sind Teammitglieder der Athleten- und Experten Agentur von Andrea Kummer. Ich würde mich sehr freuen, wenn ich Sie im schönen Oberbayern zum 14. Gipfel-Treffen begrüßen darf.

Herzliche Grüße
Erich Schuster

Programm-Download

Nähere Informationen zur Veranstaltung gibt es in der Einladung/Broschüre.

Wolfgang Renner Centurion

Vote for Wolfgang Renner!

Beispiel einer Registrierung

Unser jahrelanger Partner und Freund Wolfgang Renner wurde in den USA für die Mountain Bike Hall of Fame nominiert. Wir wollen ihn für seine großartigen Leistungen gerne mit Euch zusammen unterstützen! Und das geht ganz einfach: Ihr schließt eine Mitgliedschaft ab, votet für Wolfgang Renner und schickt uns die Bestätigung! Die Kosten der Mitgliedschaft in Höhe von 30 US Dollar („MBHOF-Voting) übernehmen wir!

(Für eine unbürokratische und schnelle Rücküberweisung der Kosten bitte E-Mail mit Kontodaten und Registrierungsbestätigung an christina.harmansa@hubert-schwarz.com)

Lasst uns zusammenhelfen und Wolfgang Renner in die Hall of Fame aufsteigen!

Wichtig:

Bei Interesse bitte im Auswahlmenü das „MBHOF-Voting (1-YEAR) 30.00 Dollar“ abschließen. Es handelt sich um eine einmalige Mitgliedschaft – rein auf das Voting bezogen. Kein Abo, keine automatische Verlängerung!

1.200 Quadratemeter großer Teamwald

Neuer Teamwald: 10 Stationen auf 1.200 m²

Die zehn verschiedenen Stationen im neuen und insgesamt 1.200 Quadratmeter großen Teamwald sind Nagelprobe für effiziente Abstimmungsprozesse, Selbstorganisation, soziale Kompetenz und wahrhaftige Kommunikation. Die ideale Infrastruktur macht Veranstaltungen künftig noch flexibler und innovativer, denn das neue Areal liegt nur drei Gehminuten vom Hubert-Schwarz-Zentrum entfernt. So können Sie unsere Seminarräume nach dem Theorie-Input verlassen und das Erlernte auch schnell in der Praxis erlebbar machen.
1.200 Quadratemeter großer Teamwald

Multifunktional nutzbar

Der Teamwald ist darüber hinaus auch für andere Veranstaltungen zugänglich: Ob Tagungen mit Rahmenprogramm oder Gesundheitsseminar – mit dem Teamwald bereichern Sie jedes Seminar.

Umweltschonendes Konzept

Der gesamte Teamwald basiert auf einem eigens entwickelten Konzept. Die Waldbodenfläche wurde mit Holzhackschnitzeln begradigt und bietet vor allem bei den einzelnen Stationen einen natürlich weichen Untergrund. Die Bänke aus massivem Holz dienen als Sitzgelegenheiten in Pausen oder als Reflexions- und Kommunikationsecke während der Übungen. Sowohl Hackschnitzel wie auch Bänke stammen aus dem eigenen angrenzenden Wald und wurden naturschonend verarbeitet. Das natürliche Laubdach spendet außerdem Schatten im Sommer und ermöglicht so auch Veranstaltungen in den warmen Sommermonaten. Die Umsetzung des Konzepts sowie die Integration der Stationen erfolgte in liebevoller Eigenarbeit.

Stationen

  • Teambalken
  • Spinnennetz / Elektrischer Draht
  • Trustfall
  • Onkel Tom
  • Coaching Bridge
  • Mohawk Walk
  • Low V
  • Baumklettern
  • Säureteich
  • Multifunktionsfläche für PLA’s (z.B. Maze, Stick Placement, Ikea Regal)

Ihre Vorteile

Konzentriertes Arbeiten

Besonderes Lernfeld und Ambiente

Naturerlebnis

Abwechslung zum Alltag

Innovative Moderations- und Reflexionstechniken

Kurze Wege durch perfekte Infrastruktur

Nutzung der Seminarräume, Gastronomie und Gästehaus möglich

Veranstaltung konzipieren

Trust Fall im Teamwald

Reflexionsecke im Teamwald

PLAs im Teamwald

Teamwald in der Natur

Mohawk Walk im Teamwald

Holzbänke im neuen Teamwald

Ausbilderseminar im Teamwald

Erstes Ausbilderseminar im Hubert-Schwarz-Zentrum

Ausbilderseminar im Teamwald„Ausbildung erleben“ – dieser Aufforderung und Einladung folgten 12 Personalreferenten und Ausbildungsleiter der unterschiedlichsten Berufszweige. Hierzu lud das Hubert-Schwarz-Zentrum mit Sitz im Ungerthal am vergangenen Montag zum ersten Netzwerktreffen 2017 ein.

Der Nachmittag war geprägt von handlungsorientieren Aufgabestellungen, die im nahgelegenen Hubert-Schwarz-Teamwald nur im Team zu bewerkstelligen waren. Darunter zählten Problemlöse- und Interaktionsaufgaben wie Maze, Calculator oder Low V. Der absolute Vertrauensbeweis folgt beim Baumklettern: während ein Teilnehmer den Baumparcours hinauf kletterte, sicherte der Partner den „Kletterer“ am Boden.

Der Vormittag des Tagesseminars wurde bestimmt durch Aktivierungsspiele, sogenannten „Energizer“. Diese fungierten als „Eisbrecher“ für einen lockeren Einstieg in das Training. In Kombination hierzu wurde das Kompetenzzentrum als Tagungsort, vorrangig jedoch als Motivationsseminaren, über Teambuildings und Teamerlebnisse bis hin zum Gesundheitsmanagement vorgestellt.

Weiterer Veranstaltungstermin:Baumklettern Ausbilderseminar

  • Datum: 23.11.2017, 22.03.2018 und 15.11.2018
  • Uhrzeit: 09.00 – 17.00 Uhr
  • Ort: Hubert-Schwarz-Zentrum

Informationen:

Mehr Informationen zum Ausbilderseminar gibt es hier.